– Damit dürfen Sie rechnen – Darauf müssen Sie achten

Damit können Sie rechnen

Büchereien sind nennenswerte Orte der Pastoral in der Gemeinde. Sie erfüllen mit ihren Angeboten der Medienausleihe, der Leseförderung und den Veranstaltungen wichtige Funktionen im Gemeindeleben und der örtlichen Kultur.

Das Erzbistum fördert darum die Büchereien mit nennenswerten Mitteln notwendige Anschaffungen und laufende Kosten des Büchereibetriebs.

Das Team der Büchereifachstelle berät Träger und Büchereiteams in konzeptionellen und bibliotheksfachlichen Fragen und unterstützt diese mit verschiedenen Bistumszuschüssen.

Unterstützungsangebote des Erzbistums

1. Qualifizierungen für ehrenamtliche Büchereimitarbeitende

Die Basis für erfolgreiche Büchereiarbeit ist ein gut ausgebildetes Team. Um die Freude am ehrenamtlichen Büchereiengagement im Erzbistum Paderborn zu fördern, bietet die Büchereifachstelle verschiedene Fortbildungen an. Das Spektrum reicht von Basisinformationen zur Büchereiarbeit über Leseförderangebote bis hin zu spezialisierten Fortbildungen zur Bibliotheksverwaltungssoftware BVS.
Diese Fortbildungen werden zu 95% vom Erzbistum finanziert.
Eine Fortbildungsübersicht und Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter https://mykoeb.de/aus-und-fortbildung.
Des Weiteren übernimmt die Büchereifachstelle die Tagungskosten für die KiBüAss-Weiterbildung, für die Weiterbildung Kommunikation sowie für die Krankenhausbüchereitagung des Borromäusvereins. Sprechen Sie uns direkt an, wenn Sie an einer dieser Weiterbildungen des interessiert sind.

2. Zuschüsse für Medien

Um das Kerngeschäft der Büchereien zu fördern, nämlich ein aktuelles und attraktives Medienangebot bereitzustellen und auszuleihen, vergibt die Büchereifachstelle jährlich Bistumszuschüsse. Damit werden auch kleine, weniger finanzstarke Kirchengemeinden in die Lage versetzt, eine Bücherei mit attraktivem Medienangebot zu unterhalten.

Die Höhe des Zuschusses wird anhand unterschiedlicher Faktoren bestimmt, nämlich
- aufgrund des Medienumsatzes (Medienausleihe geteilt durch Medienbestand)
- aufgrund des jährlichen Erneuerungsbedarfs der Medien von 5-10 % jährlich (Grundlage: Durchschnittspreis pro Buch (zurzeit 18 Euro))
- aufgrund größerer Makulierungen und
- aufgrund der Besuchszahlen und durchgeführter Veranstaltungsangebote.
Die Gesamtsumme Medienzuschuss teilt sich auf in (ca.) 70 % Bistumszuschuss und (ca.) 30 % Eigenleistung des Trägers. Der Medienzuschuss darf ausschließlich bei unserem Bibliotheksdienstleister ekz ausgegeben werden. Die Bücherei ist verpflichtet, jährlich eine Statistik an die Büchereifachstelle zu übermitteln.

Antragsformular als beschreibare PDF-Datei

3. Zuschüsse für Büchereimobiliar

Büchereien sind Orte der Begegnung. Daher ist es wichtig, dass die Aufenthaltsqualität stimmt. Die Büchereiräume müssen ausreichend groß, hell, gut beheizt und leicht erreichbar sein, insbesondere für mobilitätseingeschränkte Personen. Die Büchereifachstelle kann mit einer Einrichtungsplanung und durch Bereitstellung und Montage des Bibliotheksmobiliars eine einladende Atmosphäre schaffen.
Für „Bagatellbeträge“ von bis zu 150 Euro muss kein Anrag gestellt werden. Sprechen Sie uns in beiden Fällen an, wenn Sie diesbezüglichen Bedarf haben.

Antragsformular als beschreibare PDF-Datei

4. Zuschüsse für EDV-Erstausstattung

Damit die Büchereien im Erzbistum Paderborn in der digitalen Welt präsent sind, bietet die Büchereifachstelle ein umfassendes Förderprogramm. Das Erzbistum bezuschusst die Erstausstattung mit Computern mit einem Zuschuss von bis zu 600 Euro. Des Weiteren stellen wir die Lizenz für die Bibliotheksverwaltungssoftware kostenlos bereit, unterstützen bei der Umstellung des Ausleihbetriebs auf EDV und schulen die Mitarbeitenden der Bücherei. Mit der Einführung des BVS-Software wird auch eine kleine, einfach zu bedienende Webpräsenz möglich, auf der der Medienkatalog (der sog. eOPAC) und alles weiteren Angebote der Bücherei im Internet resp. auf mobilen Endgeräten sichtbar werden. Die jährlichen Kosten des eOPACS übernimmt ebenfalls das Bistum.

Antragsformular als beschreibare PDF-Datei

5. Zuschüsse für Veranstaltungen

Leseförderung für Kinder ist ein weiteres „Kerngeschäft“ der Büchereien. Daher bezuschussen wir die Durchführung von Autorinnenlesungen mit bis zu 300 Euro im Jahr.
Die Förderung ist aber nicht auf Kinderveranstaltungen begrenzt. Jede Autorenlesung kann bezuschusst werden.

Antragsformular als beschreibare PDF-Datei

6. Zuschüsse für Werbemittel

Auch das Schild am Büchereigebäude, der Kundenstopper oder die Beachflag machen in sinnfälliger Weise auf die Bücherei öffentlich aufmerksam. Daher fördern wir mit bis zu 150 Euro im Jahr Werbematerialen wie Kundenstopper, Beachflags und Beschilderung.

Antragsformular als beschreibare PDF-Datei

Für die Zuschüsse (Ausnahme: Qualifizierungsangebote) muss jeweils ein Antrag bei der Büchereifachstelle gestellt werden,.
Weitere Details zu den Förderbedingungen und der Leistungsabwicklung entnehmen Sie bitte den Antragsformularen. Diese stehen hier (Link) zum Download bereit.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.