11.09.2023
Veranstaltungskonzepte

„Vorlesen verbindet“ Das Motto zum bundesweiten Vorlesetag am 17. November 2023

Unter dem diesjährigen Motto „Vorlesen verbindet“ wird darauf aufmerksam gemacht, wie wichtig Vorlesen für die Entwicklung von Kindern ist.

Dabei lässt das Motto viel Freiraum für die eigene Gestaltung – sei es mit mehrsprachigen Geschichten, Erzählungen über ungewöhnliche Charaktere oder in außergewöhnlichen Vorlesesituationen – so die Initiatoren dieses Aktionstages DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.

Dazu passende Buch- und Veranstaltungstipps finden Sie unter: https://www.vorlesetag.de/mitmachen/tipps-leseempfehlungen. Nutzen Sie die bundesweite mediale Aufmerksamkeit, um Ihre Bücherei an diesem Tag mit einer kleinen Vorleseaktion zu präsentieren: https://www.vorlesetag.de/mitmachen/vorleseaktion-anmelden. DENN: Beim Vorlesen entsteht nicht nur eine besondere Bindung zwischen Kind und Vorlesendem. Vorlesen vergrößert den Wortschatz des Kindes, macht erfinderisch, empathisch und klug. Es fördert die Konzentration, erleichtert das Lesen lernen und macht Lust auf mehr „Lesefutter“.

Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.
Mitmachen ist ganz einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, schnappt sich eine Geschichte und liest anderen etwas vor. Bei der Gestaltung der eigenen Vorleseaktion sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Viele Aktionen finden in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken, Buchhandlungen oder digital statt. Aber auch ungewöhnliche Vorleseorte sind beliebt: Vom Tierpark über Museen und Planetarien bis hin zu Lesungen in der Fußgängerzone ist alles mit dabei. Wir freuen uns, dass sich jedes Jahr mehr Menschen am Bundesweiten Vorlesetag beteiligen. Als die Idee für den Aktionstag entstand, beteiligten sich gerade einmal 1.900 Menschen. Mittlerweile schauen wir stolz auf rund 700.000 Teilnehmende, die in ganz Deutschland vorlesen und zuhören. Natürlich sind weiterhin auch alle anderen Themen und Mottos zum Bundesweiten Vorlesetag willkommen. Hauptsache es wird vorgelesen – egal wo und wie. Seid kreativ und habt Spaß dabei. Wir freuen uns auf viele schöne Aktionen!
Vorleser*in gesucht
Wenn Sie noch Vorleserinnen und Vorleser werben wollen, können Sie in der Fachstelle Werbematerial bekommen oder selbst ausdrucken. Die pdf-Datei für Ihre eigene kleine Auflage finden Sie hier. Fertige Flyer bestellen Sie gerne unter buechereifachstelle@erzbistum-paderborn.de

Weitere Einträge

Veranstaltungskonzepte
Gedenk- und Aktionstage 2024

Auch im Jahr 2024 gibt es wieder interessante Gedenk- und Aktionstage, die Sie Ihrer Veranstaltungsplanung einen Rahmen geben können.

Veranstaltungskonzepte
Ohne viel Gedöns: Veranstaltungsideen mit wenig Aufwand:

Ob "Bücherei im Dunkeln", "Geschichten aus dem Koffer" oder "Read & drink": manche Veranstaltungen gehen auch ohne viel Aufwand - bspw. zur Nacht der Bibliotheken am 17. März .

Veranstaltungskonzepte
Blind Date mit einem Buch Wer verdient nicht eine zweite Chance?

Ein Erfahrungsbericht aus der KÖB St. Marien Unna-Massen