Interaktiver Lesespaß mit neuer App "Lesestart zum Lesenlernen"

"Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen" ist seit 2011 vielen Eltern ein Begriff. Bundesweit erhalten Erstklässler und Erstklässlerinnen zum Schuljahresbeginn je eins von fünf verschiedenen Lesestart-Büchern. In der neuen App sind nun alle Bücher auf einen Klick abrufbar. Damit können Eltern jetzt auch digital das Lesenlernen ihrer Kinder im Grundschulalter unterstützen. In der App entdecken Eltern gemeinsam mit ihren Kindern die Geschichten der Bücher interaktiv mithilfe des Kängurus, dem Maskottchen des Programms. Die Kinder können wählen, ob sie selbst lesen wollen oder ob die Geschichten vorgelesen werden. Dazu wurden die Texte von professionellen Sprecherinnen und Sprechern aufgenommen.Die "Lesestart zum Lesenlernen"-App ist ab sofort kostenfrei für alle digitalen Endgeräte im Apple App Store und bei Google Play verfügbar. weitere Informationen

Die neue Datenschutzverordnung

Achtung! Neue Datenschutz-Grundverordnung

Am 25. Mai tritt die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Mit ihr sollen die persönlichen Daten der EU-Bürger besser geschützt werden. Diese Regelungen sind auch für sämtliche Datensammlungen der Büchereien umzusetzen. Deshalb müssen KÖBs und ihre Träger jetzt handeln.

Was Sie in Ihrer KÖB jetzt tun müssen, damit Ihre Website, Ihre Benutzungsordnung und Ihre Formulare den neuen Vorschriften entsprechen, erfahren Sie in einem auf die Büchereien zugeschnittenen Artikel zum aktuellen Datenschutz mit entsprechenden Textmustern und Formularen auf der Seite des Borromäusvereins. Die Fachstelle berät Sie aber selbstverständlich auch in diesen Fragen. Wenden Sie sich diesbezüglich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einfach vorlesen!

Die Stiftung Lesen stellt wöchentliche Vorlesegeschichten zur Verfügung und bietet künftig einen neuen kostenlosen, digitalen Vorleseservice „einfach vorlesen!“ an. Dieser wurde gemeinsam von der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung initiiert.

Weiterlesen: Einfach vorlesen!

Internetseite boys & books

boys & books e.V. ist ein Projekt zur Leseförderung von Jungen, das 2012 von Prof. Dr. Christine Garbe (Universität zu Köln) zusammen mit dem Kinder- und Jugendbuchautor Frank Maria Reifenberg ins Leben gerufen wurde.

Das zentrales Anliegen ist, die praktische Arbeit von Eltern, LehrerInnen, BibliothekarInnen und weiteren LiteraturvermittlerInnen in der Leseförderung von Jungen wirkungsvoll zu unterstützen und Leseförderung (nicht nur von Jungen) zu einem zentralen Thema aller Bildungseinrichtungen zu machen.

Die Internetseite boysandbooks bietet altersgerechte Buchempfehlungen – speziell ausgewählt für Kinder und Jugendliche, die wenig oder schlecht lesen oder die Lust daran verloren haben.

Zweimal jährlich werden jeweils fünf Top-Titel in vier Altersgruppen (8+, 10+, 12+, 14) aus den Neuerscheinungen des deutschsprachigen Buchmarkts auf der Webseite vorgestellt.

(Quelle: Newsletter Bistum Münstser)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.