Bibliothekswertrechner

Haben Sie schon mal überlegt, wie viel Ihre Bücherei wert ist? Der Wert Ihrer Bücherei ist ja eigentlich nicht messbar: als Lernort, Familientreffpunkt, Informationszentrum, Schatzkammer, Raum für Konzentration, Zeit(reise)maschine und vieles andere mehr.
Auf jeden Fall ist klar - Bibliotheken zahlen sich aus. Aber wie viel ist ein Bibliotheksbesuch wert?

Weiterlesen: Bibliothekswertrechner

Spiel des Jahres 2018

 

Im Juli wurden die Gewinner des "Spiel des Jahres" bekannt gegeben.

Spiel des Jahres 2018 "Azul" von Michael Kiesling

Kinderspiel des Jahres 2018 "Funkelschatz" von Lena und Günter Burkhard

Kennerspiel des Jahres 2018 "Die Quacksalber" von Quedlinburg" von Wolfgang Warsch

Den ganzen Artikel zum "Spiel des Jahres" finden Sie hier

Förderprogramm „Spiel des Jahres“

2012 hat der Verein „Spiel des Jahres" ein Förderprogramm ins Leben gerufen, mit dem die „Stellung des Spieles als Kulturgut in der Gesellschaft gestärkt werden soll“. Dazu werden jedes Jahr Förderschwerpunkte festgelegt. Für das Jahr 2019 sollen Projekte rund um das Spielen in Bibliotheken/Büchereien gefördert werden. Das können Aktionstage, nachhaltige Spieleanschaffungen und der Aufbau einer Spieleausleihe sein. Interessierte können sich mit einem Projekt bewerben und Fördergelder beantragen. Weitere Informationen erhalten Sie hier

 

Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) beteiligt sich erneut bei „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ mit dem Thema „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien". 5 Millionen Euro stehen zur Vollfinanzierung kreativer pädagogischer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zur Verfügung. Das Antragsformular wurde dafür vereinfacht. Interessierte können bereits jetzt Konzepte überlegen und demnächst ihre Anträge einreichen.

Weiterlesen: Total Digital! Lesen und...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok